Gut in Form: Beachtliche Atemschutzträgerleistungen in Opponitz


Anstrengende 116 Höhenmeter und über 550 Stufen bestritten kürzlich Atemschutztrupps bei einer Feuerwehrübung des Abschnitts Waidhofen-Land in Opponitz. „Gestartet wurde beim Wasserkraftwerk der Wien Energie. Danach liefen 16 Trupps zu je drei Mann die Stufen entlang der Rohre hinauf", berichtet der Kommandant der FF Opponitz, Wolfgang Pießlinger. Nach anstrengenden zehn Minuten erreichten die Atemschutztrupp das Ziel beim Wasserschloss. Pießlinger betont: „Alle Atemschutzträger wissen, welche Leistung das ist. Im Ernstfall sind diese Frauen und Männer an vorderster Front bei der Brandbekämpfung."




Verfasst am 08.11 - 16:07

 
Benutzername:

Passwort: