Haager Sicherheitszentrum auf Schiene - Baubeginn im November


Allen Grund zur Freude gibt es aktuell für die Freiwillige Feuerwehr Stadt Haag und die Bezirksstelle des Roten Kreuz Stadt Haag. Nach insgesamt zehn Jahren Planung, wurde jetzt im Gemeinderat der Stadtgemeinde Haag die finale Freigabe für das gemeinsame Sicherheitszentrum beschlossen. Nach Intensiver Planungsarbeit und einer europaweiten Generalunternehmer-Ausschreibung wurde der Bestbieter, die Firma Bau Pabst aus Aschbach, gefunden. Baubeginn ist noch im November 2022. Die Fertigstellung des Sicherheitszentrums für Feuerwehr und Rotes Kreuz wird Ende 2024 sein. "Wir freuen uns auf ein großartiges gemeinsames Projekt", zeigt sich Andreas Zöchlinger, Kommandant der FF Haag, euphorisch. 

Foto: Bezirksstellenleiter Rotes Kreuz, Dieter Weitenthaler, Bürgermeister Lukas Michlmayr, Feuerwehrkommandant Andreas Zöchlinger.



Verfasst am 01.09 - 09:07

 
Benutzername:

Passwort: