Mehrere Verletzte bei Unfall auf A1 bei St. Valentin


Um 4.50 Uhr wurden heute früh die Feuerwehren zu einem Unfall auf der A1-Westautobahn bei St. Valentin (Bezirk Amstetten) in Fahrtrichtung Wien aufgrund eines schweren Verkehrsunfalls alarmiert. Ein  Kleinbus mit sechs Insassen fuhr auf einen LKW auf. Zwei Personen wurden dabei im Fahrzeug eingeklemmt. "Zahlreiche Einsatzkräfte darunter die Freiwillige Feuerwehr Stadt St.Valentin und die Freiwillige Feuerwehr Stadt Haag sowie Rettungskräfte aus aus Ober- und Niederösterreich waren im Einsatz", berichtet Einsatzleiter Peter Spanyar. Die beiden Eingeklemmten mussten von der Feuerwehr mittels Hydraulischem Rettungsgerät aus dem Wrack geschnitten werden. Die Insassen des Kleinbusses wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht, auch ein Rettungshelikopter wurde eingesetzt. Die Feuerwehren rückten gegen 7 Uhr wieder ein.

Fotos: FF St. Valentin



Verfasst am 11.07 - 10:03

 
Benutzername:

Passwort: