„Florian des Mostviertels“: Bezirkscup in Krenstetten


Der Leistungsbewerb – vielen bekannt als 9er-Bewerbe - ist in der Feuerwehr Krenstetten (Gemeinde Aschbach) seit jeher fester Bestandteil in der Ausbildung. Durch kontinuierliche und konsequente Arbeit in diesem Segment können seit mehr als drei Jahrzehnten auf Abschnitts- und Bezirksebene immer wieder Pokalränge erreicht werden. Im Keller des Feuerwehrhauses üben die Kameraden oftmals das Kuppeln – unter professionellen Bedingungen mit Zeituhr, Videostudium usw. 

 

Schließlich gelang 2003 sogar der Vizelandesmeistertitel und 2004 der erste Landessieg in Bronze A. Obwohl in dieser langen Zeit Mitglieder ihre Bewerbslaufbahn beendeten oder in die Altersgruppe wechselten, gelang es immer wieder junge Mitglieder für diese Tätigkeit zu begeistern und so konnten zwischenzeitlich insgesamt sechs Landessiege erreicht werden.  

Ganz groß ist die Freude über die durchgehende Teilnahme bei den Bundesbewerben seit 1993 in Hallein. 

 

Weitere Highlights:  

- Der sechste Platz beim Bundesbewerb 2003 in Innsbruck und der vierte Platz beim Bundesbewerb 2008 in Wien.  

- Der Firecupsieg 2008 beim Landesbewerb in Amstetten  

- Die Qualifikation und Teilnahme bei der Weltmeisterschaft in Mühlhausen 2013  

 

Warum erscheint der FF Krenstetten der Bewerb ein wichtiger Bestandteil des Feuerwehrwesens? „Vor allem das Bewerbstraining und der Bewerb fördern den kameradschaftlichen und gesellschaftlichen Zusammenhalt der Bewerbsgruppenmitglieder. Durch diese Aktivitäten wird zusätzlich die körperliche Fitness gestärkt. Entscheidend sind nicht die Pokale, die gewonnen werden, sondern das gemeinsame Üben und teilnehmen an Bewerben, sowie das vereinbaren und erreichen von Zielen (z.B. erreichen der Leistungsabzeichen in Bronze und Silber)", erzählten die Krenstettner.  

Welche Bewerbe stehen bei der Krenstetten heuer fix am Programm:  

23.4. Kuppelcup in Bischofstetten  

21.5. Qualifikationsbewerb in St. Pölten  

Abschnittsbewerbe, Bezirks und Landesbewerb,  

9.7. Nassbewerb in Doppel,  

30.7. Bezirkscupfinale, Kuppelbewerb im Festzelt in Krenstetten  

Es ist geplant, dass die FF Krenstetten bei den Bewerben mit bis zu drei Gruppen vertreten sind.  

Zum Bezirkscup: Wird in drei Bewerbskategorien (EliteCup, NewcomerCup und Oldie- but GoldieCup) durchgeführt.  

 

Zum Kuppelbewerb am 30. Juli in Krenstetten 

Seit dem Jahr 2000 wurde der Parallelbewerb um den „Florian des Mostviertels" auf der Sportanlage in Aschbach durchgeführt. Seit 2015 wird dieser Bewerb als Kuppelbewerb im Festzelt der FF-Krenstetten veranstaltet und ist gleichzeitig auch Bezirkscupfinale.  

 

 

Zur Erinnerung: Endlich wieder Bewerbe im Bezirk 

 

Das Bezirksfeuerwehrkommando Amstetten gab bekannt, dass es 2022 endlich wieder Feuerwehrleistungsbewerbe im Bezirk Amstetten gibt, die 2020 und 2021 Corona-bedingt allesamt entfallen sind. 

  

- 25. Juni: Bezirksfeuerwehrleistungsbewerbe (aber ohne Staffellauf) bei der Freiwilligen Feuerwehr Wolfsbach: Aktive und Jugend. Dabei messen sich bei den Aktiven die 9er-Gruppen beim Kuppeln und Löschangriff. 

- 23. Juli: Bezirkswasserdienstleistungsbewerbe bei der FF Allhartsberg (Fahren mit der Zille) 

- Und auch hier nehmen immer zahlreiche Bewerbsgruppen aus dem Bezirk Amstetten teil: Der 70. NÖ Feuerwehrleistungsbewerb in Bronze und Silber findet von 1. bis 2. Juli im NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum in Tulln statt. 

  

Üblicherweise wird in den Feuerwehren dafür wochen- oder monatelang geübt. Für viele sind die Bewerbe auch wichtig für die Gemeinschaft, heißt es beim Bezirksfeuerwehrkommando.




Verfasst am 20.04 - 11:51

 
Benutzername:

Passwort: