Neue Ausbildung für den Sonderdienst


Der neue Ausbildungszyklus des Sonderdienstes Tauchdienst startet mit 1. Jänner 2022.

Informationen zur Tauchausbildung sowie alle relevanten Kontaktdaten finden Sie, in dieser Aussendung angefügten, Folder oder unter https://tinyurl.com/AusbildungTD.

Die Ausbildung zum Feuerwehrtaucher bzw. zur Feuerwehrtaucherin ist in mehrere Stufen gegliedert:

  • 1. Jahr: Ausbildung in der Gruppe (regelmäßige Übungen), Abschluss mit Prüfung zum Tauchhelfer im Modul Taucher Basis (4 Tage)
  • 2. Jahr: Ausbildung in der Gruppe (regelmäßige Übungen), 3 x 4 Tage in Lunz am See (Modul Taucher 1) mit Abschlussprüfung (theoretisch und praktisch) im Rahmen des letzten Modulteiles.
  • 3. Jahr: Festigung in der Gruppe (regelmäßige Übungen), 2 x 4 Tage in Lunz am See mit theoretischer Abschlussprüfung, 8 Tage Tieftauchpraxis mit praktischer Abschlussprüfung in Kroatien Danach Modul Tauchen in geschlossenen Räumen

Die zu erlangenden Tauchberechtigungen können Sie unter https://www.noe122.at/feuerwehrwesen/sonderdienste/tauchdienst/tauchberechtigungen einsehen.

Hier gehts zur Homepage unserer Tauchgruppe West, die in Purgstall stationiert ist –> http://www.feuerwehr-taucher.at

An dieser Ausbildung interessierte Feuerwehrmitglieder melden sich bitte bei dem jeweils zuständigen Tauchdienstgruppenkommandanten bzw. bei einem Mitglied des Tauchdienstkommandos.

Download Infofolder (.pdf Dokument)




Verfasst am 08.10 - 10:06

 
Benutzername:

Passwort: