Großeinsatz in Aschbach


Die Feuerwehr Aschbach veranstaltete am 25.05.2013 am Rathausplatz eine Leistungsschau mit dem Roten Kreuz und der Polizei. Im Vorfeld zu dieser Einsatzübung überreichte Kommandant HBI Mario Üblacker eine Urkunde an Dir. Cornelia Wagner Sturm für die gute Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und der neuen Mittelschule. Anschließend konnten die Einsatzkräfte ihr Können unter Beweis stellen.

Am 25.05.2013 kam es gegen 16:00 Uhr zu einem folgenschweren Unfall. Ein Voll besetzterMiniVan missachtete die Vorfahrt und übersah einen herannahenden Traktor dieser konnte sein Gefährt nicht mehr anhalten und krachte in die Fahrerseite des Mini Vans. 7 Personen wurden in dem Mini Vaneingeklemmtund zum Teil Schwer verletzt.

Nach Absetzen des Notrufes der Ersthelfer wurden umgehend die Einsatzkräfte alarmiert. Nach Eintreffen am Einsatzort und Erkundung der Lage wurde mit dem Sichern der Fahrzeuge und den ersten Rettungsöffnungen begonnen. Mit Absprache zwischen Einsatzleiter Feuerwehr und Einsatzleiter Rotem Kreuz wurden die Verletzten nach und nach aus dem Fahrzeug gerettet und zum Verletztensammelplatz gebracht. Es wurde seitens der Rettung ein Zelt zur Erstversorgung aufgestellt und die Patienten nach Schwere der Verletzungen in die jeweiligen Krankenhäuser abtransportiert.

Als besonderes Highlight wurde die Leistungsschau seitens der Feuerwehr von Kommandant HBI Mario Üblacker und seitens des Roten Kreuzes von Dir. Katharina Latschenberger moderiert. Die Feuerwehr Aschbach bedankt sich nochmals für die Teilnahme und die gute Zusammenarbeit beim Roten Kreuz St.Peter/Au und Amstetten, bei Dr. Wolfgang Schmutzer und der Polizei Aschbach.

Eingesetzte Kräfte:

FF Aschbach mit TLFA-4000, LF-B, MTF und KDOF mit 23 Mitgliedern

Rotes Kreuz St. Peter/Au und Amstetten

Dr. Wolfgang Schmutzer

Polizei Aschbach




Verfasst am 30.05 - 13:14

 
Benutzername:

Passwort: