"Grenzüberschreitender Einsatz" für FF Behamberg


24 Feuerwehren sind Samstagnachmittag (24. Juli) zu einem Brand eines Bauernhofes in Garsten (Bezirk Steyr-Land) gerufen worden, darunter auch die FF Behamberg aus dem Bezirk Amstetten. Das Wirtschaftsgebäude wurde dabei schwer beschädigt. Ein großer Teil der 100 Rinder auf dem Hof konnte gerettet werden, einige Tiere sind aber verendet. Die Löschwasserversorgung konnte dank der Nähe zur Enns sicher gestellt werde. Die hohen Temperaturen führten dazu, dass die Atemschutztrupps die Atemgeräte öfter wechseln mussten. Die FF Behamberg war mit schweren Atemschutztrupps vor Ort. Insgesamt waren 300 Helfer der Feuerwehr im Einsatz, der bis in die Abendstunden dauerte.



Verfasst am 26.07 - 08:41

 
Benutzername:

Passwort: