"Länderübergreifender Einsatz" für fünf Bezirksfeuewehren


Fünf Feuerwehren aus dem Bezirk Amstetten wurden am Donnerstag des 10. Juni zu einem Bauernhausbrand in Maria Neustift (Bezirk Steyr Land) alarmiert. Dabei wurden vier Personen verlsetzt, eine davon schwer. Auch dutzende Schafe und Lämmer sowie zwei Kälber verendeten. Die Maschinenhallen konnten gerettet werden. Beim Wohngebäude hat der Brand aber im Vorfeld auf den Dachstuhl übergegriffen. Schwierig für die Feuerwehren war die lange Zubringung des Löschwassers. Insgesamt waren 250 Feuerwehrleute im Einsatz.

Aus dem Bezirk Amstetten waren die Freiwilligen Feuerwehren Ertl, Hochstrass, Waidhofen/Ybbs, Wirts und Zell im Einsatz.



Verfasst am 11.06 - 07:40

 
Benutzername:

Passwort: