Nach Fahrzeugbränden: Einige Tipps


Nach den Autobränden in und nahe Amstetten in den letzten Tagen gibt das Bezirksfeuerwehrkommando einige Tipps, um dies zu verhindern (Anm.: diese standen nicht in Zusammenhang). Stefan Schaub, Bezirkssachbearbeiter für den Vorbeugenden Brandschutz und Abschnittsfeuerwehrkommandant von Amstetten Stadt, verweist darauf, dass in Österreich täglich rund fünf Autos brennen. „Meistens beginnen die Brände im Motorraum, eine der häufigsten Brandursachen ist Elektrizität", so Schaub. Bei Elektroautos kommen als neue Schadenursache Akku-Brände dazu: „Wir gehen davon aus, dass mit zunehmender E-Mobilität diese Art von Bränden mehr werden."

Vom Brandausbruch bis zum Vollbrand, und damit bis zum Totalschaden, dauert es oft nur wenige Minuten. Der Fachmann sagt: „Leider haben viele Lenker keinen Feuerlöscher im Auto!" Damit könnte ein beginnender Brand sehr effizient eingedämmt und größere Schäden verhindert werden, bis die Feuerwehr eintrifft. Schaub weiter: "Feuerlöscher können Leben retten! Und keine Angst: Brennende Fahrzeuge explodieren nicht!"


Richtiges Verhalten bei Fahrzeugbränden
  • Bringen Sie bei Rauch- oder Brandentwicklung Ihr Auto sofort am rechten Fahrbahnrand zum Stehen und verlassen Sie das Fahrzeug unverzüglich.
  • Wie bei allen Bränden (auch in Tunneln) gilt: Alarmieren – Retten – Löschen!
  • Führen Sie in Ihrem PKW immer einen Autofeuerlöscher mit und lassen Sie regelmäßig (zumindest alle zwei Jahre) dessen Funktionsfähigkeit kontrollieren.
  • Nach einem selbst gelöschten Motorbrand nehmen Sie das Auto nicht wieder in Betrieb, solange es nicht in einer Fachwerkstätte überprüft wurde.
"Für weitere Hinweise, wie man Fahrzeuge löscht, berät Sie Ihre Feuerwehr gerne", so Schaub.

Foto: Bezirksfeuerwehrkommandant Rudolf Katzengruber, Abschnittsfeuerwehrkommandant und Bezirkssachbearbeiter Vorbeugender Brandschutz Stefan Schaub, Florian Kammerhuber (Kommandant FF Wolfsbach und Verwalter im Bezirksfeuerwehrkommando) und Christoph Stockinger (Kommandant FF Edla-Boxhofen und Abschnittskommandant-Stv. Amstetten-Stadt).



Verfasst am 27.05 - 09:04

 
Benutzername:

Passwort: