2 LKW-Bergungen innerhalb weniger Stunden


Am Montag, den 13. Mai 2013 wurde die Freiwillige Feuerwehr Amstetten gegen 10.30 Uhr zu einer LKW-Bergung auf die B1 gerufen. Aus ungeklärter Ursache kam der LKW von der Fahrbahn ab und stürzte in den Straßengraben. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte lag der LKW im Straßengraben und der Lenker konnte sich glücklicherweise aus dem verunfallten Fahrzeug befreien. Der Lenker wurde unbestimmten Grades verletzt und zur Beobachtung in Landesklinikum Mostviertel Amstetten eingeliefert.

Die Feuerwehr führte anschließend die LKW-Bergung durch und konnte nach ca. 1,5 Stunden wieder einrücken.



Gegen 14:15 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Amstetten erneut zur einer LKW-Bergung alarmiert dies mal handelte es sich um einen schweren LKW Unfall. Laut Notrufmeldung ist ein LKW von der Westautobahn A1 über eine Brücke auf die darunterliegende Landesstraße (L6007) gestürzt, dabei wurden ein Mann schwer und ein weiterer leicht verletzt. Sie wurden medizinisch erstversorgt und anschließend in ein Landesklinikum eingeliefert.

Die örtlichen Feuerwehren sowie das Kranfahrzeug der FF Amstetten führten die Bergung des LKW durch und konnten nach 4,5 Stunden wieder einrücken.


http://noe.orf.at/news/stories/2584126/




Verfasst am 13.05 - 21:47

 
Benutzername:

Passwort: