News AFK Waidhofen an der Ybbs-Land


Fahrzeugsegnung in Opponitz

 

Am Sonntag fand die Segnung des neuen Mannschaftstransportfahrzeuges in Opponitz statt.

 

Im Rahmes des Opponitzer Feuerwehrfestes wurde am 20. August das neue Mannschaftstransportfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Opponitz eingeweiht.
Als Pate konnte Mario Tazreiter gewonnen werden. Für Unterhaltung sorgten anschließende "Die jungen Waidhofner Buam mit Sandra".

 

Bezirkswasserdienstleistungsbewerb Gossam

 

 

Ein erfolgreiches Wochenende des Abschnitts Waidhofen an der Ybbs - Land liegt hinter uns:

 

Einen erfolgreichen Bezirkswasserdienstleistungsbewerb bestritten unsere Kameraden dieses Wochenende in Gossam (Melk).


Manfred Pallinger von der Freiwilligen Feuerwehr Allhartsberg siegte in der Wertungsklasse Zillen-Einer Allgemein, dicht gefolgt von Simon Ebner von der Feuerwehr Kematen an der Ybbs.
Gottfried Kössl von der Feuerwehr Allhartsberg erreichte in der Wertungsklasse Zillen-Einer mit Alterspunkten den 3. Platz.

 

 

 

Abschnittssachbearbeiter der Feuerwehrgeschichte Peter Greßl (FF Rosenau) besuchte das Feuerwehrmuseum in Wien.

 

Bericht:

In seiner Funktion als Abschnittsachbearbeiter der Feuerwehrgeschichte besuchte Kamerad Greßl Peter das Feuerwehrmuseum „Am Hof" der Berufsfeuerwehr Wien.

Im Museum konnte er sich ein Bild über die Geschichte der Berufsfeuerwehr Wien machen.

Ausgestellt werden große Ölgemälde, die über die Einsatztätigkeiten der Feuerwehrmänner, um die Jahrhundertwende berichten.

Auch eine Sonderausstellung über den SKV-Sport- und Kulturverein wird geboten. Interessant ist die große Sammlung an Helmen, Orden und alten Alarmierungsapparaten. Die Vitrinen sind sehr gut sortiert und übersichtlich beschriftet.

Ein sehr berührender Moment für ASB Greßl war, als er zu den Vitrinen kam mit der Beschriftung "Stumme Zeugen-Tragische Unfälle". Gezeigt werden stark beschädigte Silberhelme, von im Feuerwehrdienst tödlich verunglückter Feuerwehrmänner der Berufsfeuerwehr Wien. Da sich das Museum in einem historischen Gebäude befindet, ist die Ausstellung sehr authentisch und beeindruckend. Der Eintritt ist frei. Parkmöglichkeiten sind in der Tiefgarage nebenan.

Beim Ausgang befindet sich ein kleiner Shop, wo sich der große und kleine Feuerwehrmann mit Aufklebern, Anhängern, Kappel und Bastelbogen eindecken kann.

Adresse: BF-Wien  Am Hof 7  1010 Wien   Öffnungszeiten: Sonn- und. Feiertagen von 9:00-12:00 Uhr.

Außerdem konnte er sich live von den modernen Fuhrpark und Ausrüstung der Berufsfeuerwehr überzeugen.

 




Verfasst am 23.08 - 09:09

 
Benutzername:

Passwort: