Schwerer Verkehrsunfall auf der B122


Am Abend des 4. August wurden die Feuerwehren Aschbach und Niederhausleiten/Höfing zu einer Menschrettung auf die B122 alarmiert. Dabei wurden 3 Personen unbestimmten Grades verletzt.

 

Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus das keine Personen eingeklemmt sind und alle Beteiligten bereits von den Einsatzkräften des Roten Kreuzes versorgt wurden. Alarmiert war auch der Rettungshubschrauber Christophorus 15, der bereits im Landeanflug zur Unfallstelle war, dieser wurde vom Einsatzleiter des Roten Kreuzes wieder storniert.  

Nachdem die Unfallfahrzeuge von der Polizei freigegeben wurden, führten die beiden Feuerwehren die Fahrzeugbergung durch. Die B122 musste für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

 

Eingesetzte Kräfte:

 

FF Aschbach mit TLF-A 4000, LF-B, MTF-A und KDOF mit 21 Mitgliedern

FF Niederhausleiten/Höfing

Polizei

RTW St. Peter/Au und Kematen/Ybbs

Christophorus 15




Verfasst am 05.08 - 10:17

 
Benutzername:

Passwort: