Nächtlicher Brand eines Stromverteilerkastens


Verteilerschrank ging aus unbekannter Ursache in Flammen auf

Zu einem Brand eines Stromverteilerkastens wurden am 11. Februar 2016 um kurz vor 21:30 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Biberbach, Seitenstetten-Dorf und St. Georgen/Klaus nach Friesenberg, Gem. Biberbach, gerufen.

Zum Zeitpunkt der Alarmierung befanden sich einige Mitglieder der FF Biberbach im Feuerwehrhaus, wodurch binnen kürzester Zeit ausgerückt werden konnte. Am Einsatzort angekommen stand ein Verteilerkasten aus unbekannter Ursache in Brand, wobei das Feuer auch auf eine angrenzende Hecke überzugreifen drohte. Aufmerksame Anrainer hatten das Feuer bemerkt und bereits erste Löschversuche mit Handfeuerlöschern vorgenommen.

Mithilfe eines Hohlstrahlrohres konnten die Flammen rasch niedergeschlagen werden und durch Öffnen des Kastens dann endgültig abgelöscht werden. Zudem wurde der Schrank sowie die angrenzende Hecke mittels Wärmebildkamera kontrolliert, um eine Ausbreitung des Brandes zu unterbinden sowie der Energieversorger EVN verständigt.

Der Einsatz der Feuerwehren Seitenstetten-Dorf und St. Georgen/Klaus konnte bereits auf deren Anfahrt storniert werden.

Im Anschluss an die Löscharbeiten unterstützte die FF Biberbach das Energieversorgungsunternehmen durch Ausleuchten der Einsatzstelle bei den Instandsetzungsarbeiten.

Nach 3 Stunden konnten die letzten Kräfte der FF Biberbach einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. Im Einsatz standen 22 Mitglieder mit vier Fahrzeugen.

 

Eingesetzte Kräfte:

FF Biberbach

FF Seitenstetten-Dorf

FF St. Georgen/Klaus

Exekutive

EVN




Verfasst am 17.02 - 14:13

 
Benutzername:

Passwort: