Menschenrettung auf der A1


In den frühen Morgenstunden des 05. Jänner 2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Amstetten gemeinsam mit der Feuerwehr Oed zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Westautobahn A1, zwischen Oed und Haag in Fahrtrichtung Salzburg gerufen.

 

Aus bisher unbekannter Ursache kollidierten insgesamt 5 Fahrzeuge, darunter auch 2 Kleintransporter. Dabei wurden 3 Personen unbestimmten Grades verletzt.

Gemeinsam mit dem ebenfalls alarmierten Roten Kreuz Amstetten konnten die verunfallten Personen aus ihrer misslichen Lage gerettet und anschließend ins Landesklinikum Mostviertel Amstetten abtransportiert werden.

 

Die Fahrzeugbergung wurde gemeinsam mit der FF Oed durchgeführt.

 

Die Westautobahn musste in Fahrtrichtung Salzburg für ca. 30 Minuten gesperrt werden.

 



Einsatzleiter FF Amstetten: VPRÄS Blutsch

Eingesetzte Kräfte: Voraus, ZW-RLF-T, RÜST 1, KDO 1
Freiwillige Feuerwehr Oed
Autobahnpolizei Amstetten
Rotes Kreuz Amstetten mit 1 NAW + 2 RTW
Asfinag




Verfasst am 05.01 - 13:16

 
Benutzername:

Passwort: