Schwerer Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf der B122


Am 29. November 2015 wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Aschbach und Niederhausleiten-Höfing in den Frühen Morgenstunden zu einer Menschenrettung auf die B122 bei Str.km.: 3,4 alarmiert.

Bereits bei der Alarmierung war bekannt, dass es sich um eine eingeklemmte Person handelt. Ein Fahrzeuglenker kam auf der glatten aus bislang unbekannter Ursache von deår Straße ab und blieb in einem Zaun eines Entwässerungsbeckens stehen.

Sofort nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte konnte mit der Menschenrettung mittels Hydraulischem Rettungsgerät begonnen werden.
Nach kurzer Zeit konnte der Fahrzeuglenker bereits aus dem Fahrzeug befreit werden und den Einsatzkräften des Roten Kreuzes übergeben werden.

Der Lenker wurde beim Aufprall des Fahrzeuges verletzt, und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Amstetten eingeliefert.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr führten im Anschluss daran noch die Fahrzeugbergung durch, und konnten nach ca. einer Stunde wieder in ihre Feuerwehrhäuser einrücken.

Die B122 war für die Dauer der Bergung für den gesamten Verkehr gesperrt.

 

Eingesetzte Kräfte:

FF Aschbach mit TLF-A 4000, LF-B, MTF-A und KDOF mit 20 Mitgliedern

FF Niederhausleiten-Höfing

Polizeiinspektion Oed

Rotes Kreuz Kematen/Ybbs

Rotes Kreuz Amstetten

 




Verfasst am 29.11 - 20:22

 
Benutzername:

Passwort: