Zimmerbrand mit vermissten Personen


Abschnittsübung der Feuerwehrjugend der Stadtgemeinde Amstetten

ALLE ACHTung „Bei uns ist immer was los" hieß es wieder bei der Abschnittsübung der insgesamt fünf Feuerwehrjugendgruppen der Stadtgemeinde Amstetten. Das Szenario Wohnungsbrand mit mehreren vermissten Personen wurde von den insgesamt 55 Jugendlichen vorbildhaft gemeistert.

Von der Einsatzleitung, Brandbekämpfung, Belüftung des Gebäudes, die Organisation am Atemschutzsammelplatz und die Rettung der Vermissten mit Atemschutz oder mit dem Hubrettungsgerät, alles wurde von den Jugendlichen unter Aufsicht aktiver Feuerwehrmänner selbstständig durchgeführt.

Abschnittssachbearbeiterin Feuerwehrjugend Liane Rücklinger, von der Feuerwehr Greinsfurth, zeigt sich nach der Übung stolz auf die Feuerwehrmänner und -frauen der nächsten Generation: „Man sieht, dass die Feuerwehrjugendmitglieder mit Spaß und Freude das Feuerwehrhandwerk erlernen und heute haben sie wieder gezeigt was sie bereits können."




Verfasst am 26.10 - 17:44

 
Benutzername:

Passwort: