Fahrzeugbergung aus dem Schreiberbach


Am 19. Juli wurden die Kameraden der FF St. Georgen/Klaus während der Nachmittagshitze zu einer Fahrzeugbergung nach Konradsheim gerufen. Laut Alarmierungstext war ein Kleinbus in den Schreiberbach gestürzt, wobei keine Personen verletzt wurden. 


Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter stellte sich heraus, dass ein Kleinbus aus bislang unbekannter Ursache ins Rollen geriet und nach kurzer Irrfahrt Rückwärts in den Schreiberbach gestürzt war. Zum Glück wurden dabei keinen Personen verletzt. Nach der Absicherung der Einsatzstelle wurde das Fahrzeug mithilfe der Seilwinde des Löschfahrzeuges aus dem Graben gezogen. Während der Bergung wurde die Straße von der Polizei gesperrt. 

Die FF St. Georgen/Klaus war mit 15 Mann und zwei Fahrzeugen für zwei Stunden im Einsatz. 

 

Bildunterschriften: Copyright FF St. Georgen/Klaus




Verfasst am 20.07 - 20:49

 
Benutzername:

Passwort: