Wohnungsbrand im Stadtgebiet Amstetten


Nach mehreren Notrufmeldungen einer starken Rauchentwicklung wurden am Samstag, dem 25. April gegen 13:00 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Amstetten und Preinsbach im Stadtgebiet von Amstetten alarmiert. 

Noch kurz bevor das erste Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr eintraf  konnte sich der Wohnungsbesitzer aus eigenen Kräften auf den Balkon retten. Nach Erkundung des Atemschutztrupps wurde bekannt, dass es sich hierbei um eine angebrannte Speise am Herd handelt. Der Atemschutztrupp stellte den Herd ab und brachte den Topf mit der angebrannten Speise sofort ins Freie. Während dessen wurde der Wohnungsbesitzer mittels Hubrettungsgerät vom Balkon gerettet. 

Die eingesetzten Kräfte führten anschließend die Druckbelüftung der Wohnung und des Stiegenhauses durch und konnten nach rund einer Stunde wieder einrücken.


Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Preinsbach mit 2 Fahrzeugen und 18 Mann, die Freiwillige Feuerwehr Amstetten mit 4 Fahrzeugen und 19 Mann ebenfalls ein Rettungsteam vom Roten Kreuz Amstetten und eine Polizeistreife der Polizeiinspektion Amstetten.



Verfasst am 25.04 - 14:16

 
Benutzername:

Passwort: