Schwerer Verkehrsunfall auf der B123a


Gegen 19:30 Uhr kam ein ca. 30-jähriger Lenker mit seinem Fahrzeug auf der B123a von der Fahrbahn ab und flog neben der Böschung in eine Haueinfahrt. Das Fahrzeug stieß dabei auf ein dort abgestelltes Fahrzeug, welches wiederum ca. 5 Meter nach vorne katapultiert und schwer beschädigt wurde.

Umgehend wurden die Feuerwehren St. Pantaleon und Ennsdorf zu einer Menschenrettung alarmiert.

 

Beide im Fahrzeug mitfahrenden Personen konnten sich aber zwischenzeitlich aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien.

Der Fahrer wurde entsprechend schwer verletzt und musste mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 10 ins UKH geflogen werden. Die Beifahrerin wurde unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz St. Valentin ebenfalls ins UKH transportiert.

 

Die Bergung des total beschädigten Fahrzeuges wurde von den Feuerwehren St. Pantaleon und Stadt St. Valentin durchgeführt. Das Fahrzeug wurde von der Feuerwehr Stadt St. Valentin abtransportiert und gesichert eingestellt.




Verfasst am 22.04 - 19:44

 
Benutzername:

Passwort: