Waldbrand mit Todesfolge


Mann fing bei Arbeiten Feuer

 

Ein etwa 80-Jähriger Mann ist am Donnerstag bei Waldarbeiten hinter seinem Haus in Biberbach (Bezirk Amstetten) ums Leben gekommen. Der Pensionist hatte Laub angezündet, dabei war es zu einem Funkenflug gekommen, der den Mann in Brand setzte. Ersthelfer versuchten noch den Mann zu löschen, er verstarb aufgrund seiner schweren Verbrennungen noch am Einsatzort. Auch der angrenzende Wald fing Feuer. Der genaue Unfallhergang ist derzeit noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen.

 

Der Notarzthubschrauber „Christophorus 15" sowie in Rettungswagen vom Roten Kreuz standen im Einsatz. Der etwa 200 Quadratmeter große Brand wurde von den Feuerwehren Biberbach und Rosenau mit 26 Mitgliedern binnen kurzer Zeit gelöscht.

 

 

 




Verfasst am 19.03 - 14:59

 
Benutzername:

Passwort: