Verkehrsunfall auf der B122


Am Dienstag den 10.02.2015 wurden die Einsatzkräfte der FF St. Peter i. d. Au  um 16:46 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die B122 Höhe Spar Markt gerufen.

 

Aus unbekannter Ursache verlor der Lenker eines Richtung Steyr fahrenden Kombis im Bereich des Schutzweges beim Spar Markt die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dabei krachte der Wagen gegen zwei Laternenmasten und kam am Schutzweg zum Stillstand.

 

Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter stellte sich heraus, dass bei dem Unfall keine Personen verletzt wurden und aus dem Unfallfahrzeug keine Flüssigkeiten austraten. Die Aufgabe der Feuerwehr konzentrierte sich daher auf ein möglichst rasches freimachen der Bundesstraße.

 

Das Unfallfahrzeug wurde mittels Abschleppseil durch das LF-B von der Verkehrsinsel zurück auf die Straße gezogen und anschließend auf die Rangierwagen verladen um ein Entfernen von der Straße zu ermöglichen. Parallel dazu wurden die umgeknickten Laternenmasten mittels Trennschleifer demontiert und die Stromzufuhr abgeklemmt. Nach dem Reinigen der Straße konnte diese wieder für den Verkehr freigegeben werden.

 

Nach weniger als einer Stunde konnte die Feuerwehr ihre Arbeit beenden und wieder ins Zeughaus einrücken.

 

Eingesetzte Kräfte:

Polizei mit 2 Streifen und 4 Beamten

FF St. Peter/Au mit 14 Mitgliedern und 3 Fahrzeugen




Verfasst am 11.02 - 12:20

 
Benutzername:

Passwort: