Unwettereinsätze im Bezirk Amstetten


Die Freiwillige Feuerwehr Aschbach wurde am Freitag, den 19. April 2013 gegen halb 6 Uhr zu einem Unwettereinsatz zur großen Unterführung gerufen. Aus bislang ungeklärter Ursache fiel die Pumpenanlage in der Unterführung aus und somit füllte sich diese mit dem Oberflächenwasser der L84 und der B122 bis zu einem Wasserstand von etwa einem halben Meter. Nach Inbetriebnahme der stationären Pumpenanlage konnte diese das Wasser selbstständig wieder abpumpen.

Während des Einsatzgeschehens wurden die Mitglieder der FF Aschbach bereits zum nächsten Einsatz alarmiert. Alarmierung war diesmal ein Wassereintritt in einem Aschbacher Supermarkt. Durch einen verstopften Abfluss des Daches drang Wasser durch die Decke in den Innenraum des Geschäfts. Die Einsatzkräfte reinigten mit Hilfe eines Nass-Saugers den Boden.

Weiteres wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Aschbach noch zu einer Straßenreinigung nach Hochbruck alarmiert. Grund dafür war, dass der starke Regen Erdreich von angrenzenden Feldern auf die Straße spülte. Die FF Aschbach reinigte mittels HD die Straße und konnte im Anschluss daran ins Feuerwehrhaus einrücken, die Geräte versorgen und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

 




Verfasst am 19.04 - 10:14

 
Benutzername:

Passwort: