Christbaum in Vollbrand


Großes Glück hatte am Montag Abend, den 5.Jänner ein älteres Ehepaar in Seitenstetten. In den Abendstunden stand in der Wohnung des Paares ein Christbaum innerhalb kürzester Zeit in Vollbrand. Nachbarn wählten sofort den Notruf und alarmierten die Einsatzkräfte von der Feuerwehr und dem Roten Kreuz. Die Nachbarn konnten den Christbaum aus der Wohnung werfen und rasch ablöschen. Im Einsatz standen neben der FF Seitenstetten-Markt auch ein Notarztteam und ein Rettungswagen vom Roten Kreuz St. Peter. Das Paar blieb aber glücklicherweise unverletzt und musste nur ambulant am Einsatzort  versorgt werden.

 

Die Feuerwehr Seitenstetten Markt führte noch Nachlöscharbeiten durch und konnte kurz darauf wieder einrücken.

 

Besonders jetzt sind Christbäume und Weihnachtsgestecke sehr ausgetrocknet und ein Brand breitet sich innerhalb weniger Sekunden rasend schnell aus. Die Feuerwehr empfiehlt jetzt keine Kerzen mehr auf Christbäumen zu entzünden, die Gefahr ist einfach zu groß!




Verfasst am 06.01 - 16:45

 
Benutzername:

Passwort: