Verkehrsunfälle im Bezirk Amstetten


In den späten Morgenstunden des 29. Dezembers um genau 11:18 Uhr wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Aschbach zu einer LKW-Bergung nach Gunnersdorf alarmiert. Das Schwerfahrzeug wurde mit dem TLF-A 4000 und einer Abschleppstange in einen sicheren Bereich gezogen, wo der Lastkraftwagen seine Fahrt wieder fortsetzten konnte. Die Einsatzkräfte konnten nach rund einer Stunden wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte:

 

FF Aschbach mit TLF-A 4000, LFB und 11 Mitglieder



FF Weistrach: PKW rutscht in Acker

 

Der erste Schnee fiel und somit lies auch der erste Wintereinsatz nicht lange auf sich warten.

Daher wurde die FF Weistrach am 27.12.2014 um 23:49 Uhr von der Bereichsalarmzentrale Amstetten zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.

 

Die Feuerwehr rückte mit den bereits mit Schneeketten ausgerüsteten Fahrzeugen zur Bergung aus. Ein junger Fahrzeuglenker aus dem Bezirk Amstetten unterschätzte die Straßenverhältnisse und rutschte mit seinem Skoda von der Straße. Das Fahrzeug blieb im weichen Acker neben der Fahrbahn stecken. Die Feuerwehr zog den unbeschädigten Wagen mit der Seilwinde auf die Straße zurück. Der Fahrer konnte nach dem Einsatz seine Fahrt wieder fortsetzen.

 

Danach konnten die 18 ausgerückten Feuerwehrmänner mit 3 Fahrzeugen wieder einrücken.




Verfasst am 30.12 - 10:37

 
Benutzername:

Passwort: