Binnen weniger Stunden weitere schwere Verkehrsunfälle


Am Dienstag, den 18. November 2014 gegen 17:30 Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehren Ardagger Markt, Ardagger Stift und Stefanshart zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die B119 im Gemeindegebiet Ardagger Stift alarmiert. Auch durch die Rettungsleistelle Notruf 144 wurde ein Rettungsteam sowie ein Notarztteam zum Einsatzort entsandt.

Aus ungeklärter Ursache kam der PKW-Lenker von der Fahrbahn und kam im Straßengraben auf einer Böschung zum Stillstand. Die Feuerwehren sicherten die Unfallstelle ab, befreiten den Lenker aus dem Fahrzeug und übergaben den Patienten den Notarztteam. 

Der Lenker wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und wurde zur Beobachtung ins Landesklinikum Mostviertel Amstetten eingeliefert. Die eingesetzten Kräfte führten gemeinsam mit einem Abschleppunternehmen die Fahrzeugbergung sowie die Straßenreinigung durch und konnten nach einer Stunde wieder einrücken.



Verfasst am 18.11 - 18:19

 
Benutzername:

Passwort: