Verkehrsunfall auf der B122


Am Dienstag, den 21. Oktober, wurde die Feuerwehr St. Peter i. d. Au um 19:53 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die B122, kurz nach dem Kreisverkehr Höhe Raika, gerufen.

 

Ein Fahrzeuglenker war mit überhöhter Geschwindigkeit über den Kreisverkehr gefahren und hat dabei ein Verkehrsschild gerammt. Die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwehr St. Peter fanden am Einsatzort den PKW vor, der im Frontbereich erhebliche Beschädigungen aufwies und aus dessen Motorraum Öl auf die Fahrbahn austrat. Zwischen Fahrzeug und Fahrbahn klemmte zusätzlich das Verkehrsschild, welches vom Kreisverkehr her mitgeschleift wurde. Fahrer und Beifahrer wurden beim Unfall glücklicherweise nicht verletzt.

 

Nach dem Absichern der Unfallstelle wurde sofort mit dem Auffangen und Binden des austretenden Öls begonnen. Anschließend wurde das Unfallfahrzeug mittels Abschleppachse an einen geeigneten Abstellplatz verbracht und die Fahrbahn mittels Straßenwaschanlage des TLFA gewaschen. Nach ca. 1,5h konnten die eingesetzten Kräfte wieder ins Zeughaus einrücken.

 

Für die Dauer der Aufräumarbeiten musste die B122 teilweise gesperrt werden, der Verkehr wurde über das Ortszentrum umgeleitet.

 

Eingesetzte Kräfte: 

LF-B, TLFA und VF mit 15 Einsatzkräften

Polizeistreife St. Peter in der Au




Verfasst am 23.10 - 10:05

 
Benutzername:

Passwort: