Verkehrsunfall auf der B122


Am Samstag, den 13. September wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Aschbach zu einer Technischen Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall auf die B122 bei Straßenkilometer 4,6 gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus das sich ein beschädigtes Fahrzeug an der Unfallstelle befand. Das zweite Fahrzeug befand sich allerdings nicht mehr am Einsatzort. Die alarmierte Exekutive begann umgehend mit der Suche nach dem zweiten beteiligten Fahrzeug. Die Einsatzkräfte der FF Aschbach wurden angewiesen die B122 bis nach Seitenstetten abzufahren und die Fahrbahn von herumliegenden Fahrzeugteilen zu reinigen. 

Das abgänige Unfallfahrzeug konnte von der Polizei stark beschädigt aufgefunden werden. Die Mitglieder der FF Aschbach konnten nach ca. 1 1/2 Stunden wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

 

Eingesetzte Kräfte:

 

FF Aschbach mit TLF-A 4000, LF-B, MTF-A, KDOF und 14 Mitgliedern

 

Polizei Oed




Verfasst am 23.09 - 18:12

 
Benutzername:

Passwort: