FF Preinsbach jubelt: Schweighofer gewinnt bei steirischen Landeszillenbewerben


Es ist ein großer Grund zur Freude für die FF Preinsbach: Christian Schweighofer gewann am Wochenende bei den steirischen Wasserdienstbewerben in St. Michael/Mur die Gästewertung. Für Schweighofer war es der größte Erfolg seiner Laufbahn. Und das trotz schwieriger Bedingungen: Etwa die Hälfte der 630 angetretenen Zillenbesatzungen - ob Einzel oder im Team - wurde disqualifiziert. Kommandant Karl Etlinger sagt: "Nicht nur Schweighofer hat in den letzten Jahren immer stärkere Ergebnisse eingefahren, er hat auch ein ambitioniertes junges Team für die FF Preinsbach aufgebaut."
 
Weiters boten Peter Fleischanderl, Gottfried Raab, Michael Sündhofer, Christoph Lehner, Karl-Heinz Etlinger und Lukas Ingerl hervorragende Leistungen bei den verschiedensten Bezirks- und Landesbewerben.
 
Ausschlaggebend war vor allem die körperliche Fitness für einen guten Erfolg, hebt man beim steirischen Landesfeuerwehrkommando hervor. Im praktischen Teil mussten alle Teilnehmer ihre guten Manövrierfähigkeiten unter Beweis stellen. Es wurde ein Kurs auf der Mur befahren, beziehungsweise gestakt. Außerdem mussten Stöcke in die Zille aufgenommen werden. Knotenkunde stand bei dem Bewerb ebenso auf dem Programm. Aus Sicht der Feuerwehr stellt der Wasserdienst einen sehr entscheidenden Stellenwert im Feuerwehrwesen einnimmt: Egal, ob Menschen und Tiere gerettet, Güter geborgen, Dämme und Böschungen gesichert oder Keller ausgepumpt werden mussten - überall waren Feuerwehrmitglieder im Sinn des Wasserdienstes im Einsatz.
 
Fotos (Zarl): Christian Schweighofer im Einsatz



Verfasst am 04.09 - 10:22

 
Benutzername:

Passwort: