Frontalzusammenstoß in St.Valentin


Zu einem schweren Verkehrsunfall wurde die Betriesbsfeuerwehr CNH St.Valentin sowie die Freiwillige Feuerwehr St.Valentin, am 04. Juli 2014 gegen 10:00 Uhr alarmiert.
 
Aus bislang unbekannter Ursache kam es in Hofkirchen bei St.Valentin zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKW.
Bei dem Verkehrsunfall wurde eine PKW-Lenkerin im Beinbereich eingeklemmt und musste durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr befreit werden.
Zwei Kinder im Alter zwischen ein und zwei Jahren, welche sich offensichtlich ordnungsgemäß gesichert, am Rücksitz des PKW befanden, blieben laut ersten Informationen unverletzt.
Aus Sicherheitsgründen befreite jedoch ein nachkommender LKW-Lenker, welcher selbst Feuerwehrmann ist, aus dem stark rauchenden Fahrzeug. 
 
Die Lenkerin wurde nach der Erstversorgung durch den Rettungshubschrauber Christophorus 10, ins Krankenhaus abtransportiert. Auch die Kinder wurden zur Kontrolle ins Krankenhaus verbracht.
 
Der Lenker des zweiten PKW erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde ebenfalls ins Krankenhaus abtransportiert.
 



Verfasst am 04.07 - 15:05

 
Benutzername:

Passwort: