Schlauchboot kentert in Ybbs


Ein dramatischer Zwischenfall ereignete sich am Donnerstag, den 19. Juni 2014 gegen 16:00 Uhr in Winklarn.

Vier Schlauchbootfahrer sowie ein Hund waren an diesem heißen Donnerstag mit ihrem Boot am Ybbsfluss unterwegs. Im Bereich Winklarn wurde ihnen ein Baum zum Verhängnis.

Aus bislang unbekannter Ursache kenterte das Boot und die Schlauchbootfahrer konnten sich nur unter immenser Kraftanstrengung am Schlauchboot festhalten.

Passanten, welche den Vorfall beobachteten, verständigten die Einsatzkräfte der Feuerwehr. Durch die Bereichsalarmzentrale Amstetten wurden die Feuerwehren Winklarn,Amstetten und Ulmerfeld-Hausmening zur Menschenrettung alarmiert.

Ebenfalls wurden durch 144 NOTRUF NÖ, ein Rettungswagen zum Einsatzort entsandt.

Durch ein rasches handeln der Einsatzkräfte wurden die 4 Personen sowie der Hund ans Ufer gerettet.



Verfasst am 19.06 - 17:16

 
Benutzername:

Passwort: