Schwerer Verkehrsunfall auf der L88


Text und Fotos: FF Wolfsbach

Am Donnerstag, den 5. Juni 2014 wurden die Feuerwehren Wolfsbach und Meilersdorf um 13.52 Uhr zu einer Menschenrettung alarmiert. Beim Eintreffen an der Unfallstelle stellte sich heraus, dass ein PKW gegen das  Portal der Autobahnunterführung geprallt war. Die Absicherung der Unfallstelle erfolgte durch Mitarbeiter der Straßenmeisterei, welche zu den Ersten Helfern am Unfallort zählten. Das bereits anwesende Rote Kreuz informierte den Einsatzleiter, dass die Person derzeit bei Bewusstsein ist, aber die Türen des Fahrzeuges sich nicht öffnen lassen. Daraufhin wurden mit dem Hydraulischen Rettungsgerät die Fahrer- und Beifahrertür geöffnet. Danach wurde gemeinsam mit dem Notarzt des Christophorus Notarzthubschraubers der Verunfallte aus dem PKW auf die Trage gelegt, wo er versorgt wurde. Nach dem Abtransport durch den Hubschrauber wurde das Fahrzeug sicher abgestellt und das Fahrzeug sicher abgestellt. Nach 1,5 Stunden konnten die Feuerwehren wieder einrücken.

 

Eingesetzte Kräfte: ?FF Wolfsbach: LFA-B und KDO mit 7 Mitgliedern?FF Meilersdorf: LFA-B und TLF 4000 mit 12 Mitgliedern?Rotes Kreuz St. Peter, Christophorus 15, Polizei Oed und St. Peter/Au




Verfasst am 06.06 - 09:33

 
Benutzername:

Passwort: