Neustadtl: Feuerwehrhaus „NEU“


Feuerwehr Neustadtl feiert sein erneuertes Feuerwehrhaus

Im Zuge eines großen Festes wurde das erweiterte, sanierte und modernisierte Feuerwehrhaus Neustadtl von Pfarrer Pater Kasimir Kwicien gesegnet. Bürgermeister Franz Kriener war bei seiner Festrede voller Lobes für seine Feuerwehrmänner. Diesem Lob konnten sich Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer, Bezirkshauptmann Frau Martina Gerersdorfer und Bezirkskommandantstellvertreter Rudolf Katzengruber anschließen.

Nachdem in den letzten Jahren die Fahrzeuge auf den neuesten Stand gebracht worden sind, haben Kommandant Oberbrandinspektor Andreas Aichinger und seine Feuerwehrmitglieder zusammen mit Bgm. Franz Kriener im Frühjahr 2013 beschlossen auch das Feuerwehrhaus dementsprechend zu adaptieren. Im August 2013 wurde mit dem Zubau für einen eigenen beheizten Umkleidebereich begonnen. Ein Anschluss an die Fernwärmeleitung wurde durch eine Anbindung beim Nachbarn „Schmiede Schmutz" ermöglicht. Schließlich konnte auch die Wohnung im Feuerwehrhaus für die Feuerwehrzwecke einbezogen und ein Gemeinschaftsraum geschaffen werden. Neben zahlreichen weiteren Erneuerungen wurde sowohl der Boden in den Garagen saniert als auch die Aussenfassade neu gestaltet. Mit rund EUR 180.000,-- seitens der Gemeinde konnte ein schmuckes und funktionelles neues Feuerwehrhaus errichtet werden. Insgesamt können die Feuerwehrmitglieder Arbeitsleistungen von 5300 Stunden vorweisen. Zusätzlich hat die FF Neustadtl Eigenmittel von ca. EUR 20.000 aufgewendet. Zahlreiche Helfer aus der Gemeinde unterstützten die Feuerwehr mit 650 Arbeitsstunden. Für die Verpflegung und damit für eine gute Arbeitsmoral sorgten vor allem verständnisvolle Frauen der Feuerwehrmänner. Die Freiwillige Feuerwehr Neustadtl bedankt sich bei allen Unterstützern recht herzlich bedanken.




Verfasst am 01.06 - 00:13

 
Benutzername:

Passwort: