Brand eines Einfamilienhauses


Die Freiwilligen Feuerwehren Oed, Öhling, Wallsee und Sindelburg wurden am 31.05.2014 gegen 08:00 Uhr zu einem Wohnhausbrand in Oed alarmiert.
 
Aufgrund der ersten Notrufmeldung, dass ein Wohnhaus in Vollbrand stehen soll, wurde durch den diensthabenden Disponenten der Bereichsalarmzentrale Amstetten, ein Alarm der Stufe B3 ausgelöst. 
Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehren, war ein RTW des Roten Kreuzes Amstetten bereits am Brandort. Grund dafür war, dass die erste Notrufmeldung bei der Rettungsleitstelle eingegangen war.
Durch die Besatzung des RTW Amstetten wurde eine Bewohnerin aus dem stark verrauchten Haus gerettet und in der Folge Erstversorgt. 
 
Aufgabe der Freiwilligen Feuerwehren war es in der Folge eine Brandbekämpfung im Keller, wo offensichtlich der Brand ausgebrochen war durchzuführen. In weiterer Folge wurde mittels Überdruckbelüfter das Haus belüftet.
 
Die Brandursache ist zurzeit noch Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.  
 
Foto: Archiv
 



Verfasst am 31.05 - 12:36

 
Benutzername:

Passwort: