Brandeinsatz in Neustadtl an der Donau


Am Samstag, den 23. März 2013 gegen 4.00 Uhr, brach in einem freistehenden
Gartenhaus in Neustadtl an der Donau aus ungeklärter Ursache ein Brand aus.

Von der Bereichsalarmzentrale Amstetten wurde die Alarmstufe B3 ausgelöst. Die
Feuerwehren Nabegg, Oberholz, Neustadtl, Kollmitzberg , Ferschnitz und Viehdorf
rückten sofort zum brennenden Gartenhaus aus. Auch von NOTRUF 144 wurde ein
Rettungsteam zum Brand alarmiert, da noch nicht fest stand ob sich noch
Personen in dem Haus aufhielten.

Als der Brand ausbrach befand sich noch eine Person im Gartenhaus und konnte
sich glücklicher Weise bevor es in Vollbrand stand selbst retten und kam mit
einer leichten Rauchgasvergiftung davon, sie wurde zur Beobachtung ins
Landesklinikum Mostviertel Amstetten eingeliefert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Haus bereits im Vollbrand. Die
Feuerwehren begannen daraufhin sofort mit den Löschmaßnahmen. An dem Gartenhaus
entstand enormer Sachschaden.




Verfasst am 23.03 - 21:17

 
Benutzername:

Passwort: