Verkehrsunfall auf der LH88


In der Nacht von Samstag auf Sonntag machte sich ein 19jähriger PKW Lenker mit seinem Audi auf die Heimreise Richtung Böhlerwerk. Auf der LH 88 verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug rauschte eine Böschung hoch und kam auf der Straße zum Stillstand. Es grenzte an ein Wunder, dass sich das Fahrzeug dabei nicht überschlug.

Die von einem entgegenkommenden Insassen eines Fahrzeuges alarmierte die Feuerwehr St. Georgen/ Klaus, das Rote Kreuz sowie die Polizei.

Die Feuerwehr führte die Fahrzeugbergung durch und reinigte die Straße von Fahrzeugtrümmern. Verletzt wurde der Lenker welcher alleine im Auto saß zum Glück nicht. Für die Einsatzdauer musste eine Totalsperre der Landesstraße eingerichtet werden.

Die Feuerwehr stand mit 22 Mann und 3 Fahrzeugen eine Stunde im Einsatz. 




Verfasst am 20.04 - 17:17

 
Benutzername:

Passwort: