Verkehrsunfall auf der B121


Text und Foto: Martin Steinbach

Mit Verletzungen unbestimmten Grades mussten vergangenen Dienstag nach einem Auffahrunfall auf der B121 in Rosenau ein Kind und 2 Frauen in das Krankenhaus eingeliefert werden. Aus bislang unbekannter Ursache fuhr die Lenkerin mit ihrem Toyota Corolla einer hochschwangeren Frau in das Heck ihres Pkw,s Der Anrainer Andras R. welcher selbst Mitglied einer Feuerwehr ist, reagierte sofort. Er sicherte die Unfallstelle ab, alarmierte Rettung, Feuerwehr und Polizei, und kümmerte sich um die Erstversorgung der Verletzten, bis das Rote Kreuz übernahm.

Die Feuerwehr Rosenau führte mit vier Fahrzeugen und  15 Mann die Fahrzeugbergung durch und reinigte die Straße von Betriebsmitteln  und Fahrzeugteilen. In dieser Zeit musste auf der Bundesstraße von der Polizei eine Totalsperre eingerichtet werden. 



Verfasst am 04.04 - 19:50

 
Benutzername:

Passwort: