Zwei Einsätze innerhalb von 24 Stunden


©Innerhalb von 24 Stunden wurde die FF Biberbach am 4. bzw. 5. Dezember zweimal zu einem Einsatz alarmiert.

 

Kaminbrand im Ortszentrum:

In den Abendstunden des 4. Dezembers kam es mitten im Ort bei einem Gasthaus zu einem Kaminbrand.

 

Beim Einsatzort angekommen, wurde das Dach auf etwaige Brandausbreitungen kontrolliert und in Bereitschaft gewartet.

 

Nach ca. zwei Stunden konnten die 26 ausgerückten Mitglieder mit 3 Fahrzeugen wieder einrücken.

 

Salzsäureaustritt bei einem Gewerbebetrieb:

Kurz vor 15:00 Uhr des nächsten Tages wurde die FF Biberbach abermals zu einem Einsatz gerufen, diesmal zu einem Gewerbebetrieb in Biberbach.

Beim Manövrieren eines Behälters mit Salzsäure fiel dieser von den Staplergabeln, dadurch flossen ca. 25 Liter Salzsäure aus.

 

Da die Säure mit dem Bindemittel der FF Biberbach nicht gebunden werden konnte, wurde die FF Amstetten mit dem Schadstoff-Container nachalarmiert. Nachdem die nachgerückten Kräfte eingetroffen waren, wurde umgehend mit dem Binden begonnen. Die Flüssigkeit wurde zuerst mit Spezialflies aufgesaugt und mit dem Säurebindemittel gebunden. Danach wurde die Straße von den restlichen Rückständen mittels Wasser gereinigt.

 

Nach knapp zwei Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden. 




Verfasst am 06.12 - 13:39

 
Benutzername:

Passwort: