Ausbildungsprüfung Atemschutz


In Strengberg wurde am 19. Oktober 2013 ( erstmalig in diesem Rahmen ) im Bezirk Amstetten eine Ausbildungsprüfung Atemschutz beim Feuerwehrhaus abgehalten. Die Prüfung ist eine Stufe der Weiterbildung eines Atemschutzgeräteträgers bzw. Atemschutztrupp um einen sicheren, raschen Feuerwehreinsatz mit Atemschutz durchführen zu können. Die Prüfung wird in vier Teilen absolviert mit den Stationen Aufrüsten, Personensuche im verrauchten Raum, Löschangriff über eine Hindernisstrecke und Abrüsten mit Einsatzbereitschaft herstellen. Der Gruppenkommandant muss dann noch15 von 35 Fragen beantworten. Es nahmen 10 Feuerwehren teil, wobei 17 Trupps aus dem Bezirk Amstetten ( 51 Atemschutzgeräteträger ) mit Erfolg diese Ausbildungsprüfung bestanden. Die Abnahme erfolgte durch 2 Prüfteams mit Hauptprüfer OLM Thomas Pfeiffer, Prüfer FT Martin Neuheimer, BM Gerald Rosenberger sowie Hauptprüfer OBM Helmut Mille, Prüfer OBI Reinhard Prokosch, OBI Jürgen Wagner.

Text und Fotos von Maria W.




Verfasst am 21.10 - 20:30

 
Benutzername:

Passwort: