Schwerer Verkehrsunfall auf der L88


Um 5.42 Uhr wurden am Donnerstag, den 17.Oktober die Betriebsfeuerwehr Böhler Uddeholm, FF Waidhofen/Ybbs und FF Rosenau per Sirene zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L88 im Bereich Friedhof Böhlerwerk mit vermutlich eingeklemmten Personen alarmiert. Zum Glück konnten sich jedoch alle betroffenen Personen selbständig aus den Fahrzeugen befreien. Die Verletzten wurden vom Roten Kreuz erstversorgt und in das Krankenhaus transportiert.

Ein Autobus war ebenfalls an dem Unfall beteiligt, er wurde jedoch nur leicht beschädigt.

Die ersteintreffende BtF Böhler führte eine Straßensperre und Absicherung der unübersichtlichen Unfallstelle durch. Weiters wurde ein 2-facher Brandschutz sichergestellt und die Unfallstelle großflächig ausgeleuchtet. Ausgelaufene Flüssigkeiten wurden mit Ölbindemittel aufgenommen und die Fahrbahn grob gereinigt.

Nach Aufnahme des Unfalles durch die Polizei wurden mit dem Kran der FF Rosenau die schwer beschädigten Fahrzeuge abtransportiert und gesichert auf einem Parkplatz abgestellt. Nach erfolgter Reinigung der Fahrbahn durch einen Kehrwagen und Freigabe durch die Straßenmeisterei konnte der Einsatz nach 2 Stunden wieder beendet werden.
 



Verfasst am 17.10 - 12:16

 
Benutzername:

Passwort: