Bootsunfall auf der Donau


Samstag, den 07. September 2013 auf der Donau bei Stromkilometer 2087 kollidierten zwei Sportboote dabei stürzten 3 Personen aus den Booten und trieben durch die Strömung Flussabwärts, so die Übungsannahme. Kurz darauf wurden von der Bereichsalarmzentrale die Freiwilligen Feuerwehren Ardagger-Markt, Stephanshart und Saxen (Oberösterreich) zu dem Bootsunfall mit Menschenrettung alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte am Einsatzort eintrafen sah man bereits die abtreibenden Personen. Mittels einer Feuerwehrzille, 2 A-Booten und einem Rettungsboot konnten innerhalb weniger Minuten die Personen aus dem Wasser gerettet werden und ans Ufer zur Erstversorgung gebracht werden.

Nach der Rettung mussten noch die verunfallten Boote von dem Wasser abtransportiert werden. Das A-Boot Stephanshart und Saxen (Oberösterreich) führte die Bergung durch. Die eingesetzten Kräfte konnten nach 1 Stunde wieder einrücken.

 

Übungsteilnehmer:

FF Ardagger-Markt

FF Stephanshart

FF Saxen (Oberösterreich)

Tauchdienstgruppe West als Übungsdarsteller

Schifffahrtsaufsicht Grein




Verfasst am 08.09 - 11:59

 
Benutzername:

Passwort: