PKW kracht in Brückengeländer


Die Freiwilligen Feuerwehren Amstetten und Euratsfeld wurden am 07. Spetember 2013 gegen 02:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf die L6108, im Gemeindegebiet von Euratsfeld, alarmiert.
 
Laut ersten Notrufmeldungen krachte ein PKW in ein Brückengeländer, wobei eine Person im Fahrzeug eingeklemmt wurde.
Sofort wurden durch die Bereichsalarmzentrale der Freiwilligen Feuerwehr Amstetten die Feuerwehren Amstetten und Euratsfeld zur Menschenrettung alarmiert. Parallel dazu alarmierte die Rettungsleitstelle 144 NOTRUF NÖ, die benötigten Rettungsmittel.
 
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnten zwei verletzte Personen an der Unfallstelle vorgefunden werden, welche jedoch bereits aus dem Fahrzeugwrack befreit und durch die Kräfte des Roten Kreuzes erstversorgt wurden. Nach der Erstversorgung wurden die Personen mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Amstetten abtransportiert.
 
Die Freiwillige Feuerwehr Amstetten führte die Bergung des Unfallfahrzeuges durch und stellte es an einem gesicherten Ort ab.
Nach den Vermessungsarbeiten durch die Polizeikräfte, wurde die Fahrbahn durch die Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld gereinigt und die Straße konnte wieder für den Verkehr freigegeben werden.



Verfasst am 07.09 - 09:00

 
Benutzername:

Passwort: