Großbrand in Steinakirchen


Am 27.08.2013 um 15:13 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Euratsfeld und Ferschnitz aus dem Bezirk Amstetten, zur Untersützung bei einem Sägewerksbrand in Steinakirchen, Bezirk Scheibbs, alarmiert.
 
Bericht des Bezirksfeuerwehrkommandos Scheibbs:
 
 

Zu einem Brand eines Sägewerkes wurden heute gegen 14:40 Uhr acht Feuerwehren nach Stritzling in der Gemeinde Steinakirchen (Bezirk Scheibbs) alarmiert. Bei Reparaturarbeiten einer Holzverarbeitungsmaschine dürfte der Brand entstanden sein. Nach der ersten Lagemeldung des Einsatzleiters aus Steinakirchen, wurden sofort weitere Einsatzkräfte von der Feuerwehr und dem Roten Kreuz nachalarmiert.


?Da das Hauptgebäude des Sägewerkes bereits in Vollbrand stand, war die Aufgabe der 13 Feuerwehren das schützen des angrenzenden Wohnhauses. Auch ein danebenstehender Silo war bereits in Brand geraten. Das Löschwasser wurde aus der Erlauf und dem Mühlbach zum Einsatzort gepumpt.200 Feuerwehrleute standen mit insgesamt 30 Feuerwehrfahrzeugen im Einsatz, davon 2 Drehleitern, 15 Tanklöschfahrzeuge und das Atemluftfahrzeug aus Scheibbs.

 

Zur Zeit (18 Uhr) dauern die Nachlöscharbeiten an die sich auch noch bis in die Abendstunden ziehen werden. In der Nacht wird es eine Brandwache geben.

http://www.bfkdo-scheibbs.at/bfkdo/index.php?option=com_content&view=article&id=713:27082013-saegewerkbrand-in-stritzling&catid=1:einsaetze&Itemid=60
 




Verfasst am 28.08 - 07:29

 
Benutzername:

Passwort: