Menschenrettung vor dem Feuerwehrhaus


In den frühen Mittagsstunden des 17. Juli 2013 kam es zu einem schweren Verkehrsunfall im Stadgebiet von Amstetten.

Direkt vor dem Feuerwehrhaus der FF Amstetten kollidierten 2 Fahrzeuge aus bisher unbekannter Ursache. Durch den massiven Aufprall überschlug es einen der beiden PKWs und kam erst einige Meter weiter auf dem Dach zum Stillstand. 
Unverzüglich wurden durch den BAZ-Disponeten die Feuerwehr Amstetten sowie ein Notarztmittel zum Einsatzort beordert.

Am Unfallort angekommen konnte die verletzte Person rasch aus dem Unfallwrack gerettet und erstversorgt werden. Nach kurzer Zeit erreichte auch das Notarzt-team den Unfallort und transportierte die unbestimmten Grades verletzte Frau ins Landesklinikum Amstetten ab.

Anschließend wurden noch die Fahrbahnreinigung und Fahrzeugbergung durch die Feuerwehr Amstetten durchgeführt. ZL



Verfasst am 17.07 - 13:12

 
Benutzername:

Passwort: